Header image  
   
 
 
 
 
 
 
 
Über mich

Im Jahr 1978 in Dresden geboren und nach einem 9-jährigen Zwischenstopp mit Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife in Baden-Württemberg, zog es mich 1998 wieder nach Sachsen, um ein freiwilliges Soziales Jahr in einem Heilpädagogischen Heim zu absolvieren.

Nach einer 3-jährigen Töpferlehre (Töpferei Ingolf Hermann, Dresden) und dem Bundessieg im "Praktischen Leistungswettbewerb der Töpfergesellen 2002" begannen für mich zwei lehrreiche Gesellenjahre in der Töpferei Ines Bobert in Dresden.

Nach der Geburt meines Sohnes Noah im Jahr 2004 wechselte ich einmal mehr in den Sozialen Bereich und übernahm den Aufbau und die Leitung einer Keramikabteilung in einer Werkstatt für behinderte Menschen.

Im Januar 2006 eröffnete ich nebenbei meine eigene kleine Keramikwerkstatt in Eschdorf. Zusätzlich ergab sich für mich die Chance ab März 2006 zwei Jahre im Keramikatelier "Tonzeit" (Elena Zürn, Dresden) mitarbeiten zu dürfen und meine Arbeit als Töpferin weiter zu entwickeln.

Ausserdem konnte ich im Jahr 2006 den Abschluss der technischen Fachwirtin und die Ausbildereignung erlangen (Meisterausbildung Teil III und IV) und warte bis dato auf eine Möglichkeit den vollen Meistertitel zu erreichen.

Im September 2008 wechselte ich von der WfbM in die Heimbetreuung von Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung und konnte im August 2009 eine 2-jährige sonderpädagogische Zusatzqualifizierung abschliessen. Neben meiner Arbeit als Betreuerin konzentriert sich meine Tätigkeit als Töpferin seither ausschließlich auf meine eigene Werkstatt.


Impressum